11:45 Uhr! Ich bin da(zehn Minuten vor der Zeit ist des Soldaten Pünktlichkeit). Sonst keiner. Aus Langeweile mache ich mir ´ne Pulle auf und knipse mich mit Selbstauslöser.

 

Max erscheint und öffnet die Pforten. Wir einigen uns das jeder der 10 Minuten zu spät kommt, im Hof ´ne halbe Stunde Schnee schippt. Dann trudeln die anderen so langsam mal ein. Alle Opfer der vorangegangenen Schneefälle. Unter anderem auch eine Mädelkappelle, die bei Max aufnimmt.
Romano startet das Raumschiff…….er startet das Raumschiff……..

ICH SAGE: ER STARTET DAS RAUMSCHIFF!!!!.....doch die Triebwerke zünden nicht. Das einzige was an unser Ohr dringt: häää? oder neiin! oder o-ohh…. (hatten wir schon mal) …und das verheißt nichts Gutes.
Programmfehler. Romano rotiert bedächtig am Rechner, bekommt aber unsere Geschichte nicht geöffnet. Unter uns macht sich Unruhe breit. Aber Romano behält die Kontrolle (einer muss ja) und ruft seinen PC-Doktor. Wir trösten uns derweil mit Bier und Flühlingslollen.

Um 15:00 können wir starten und dem Doc schmeckt es mittlerweile auch. :)
Einmal allgemeine Erleichterung und los geht´s. Zwanzig Songs Rough-Mix bis 18.00 können wir wohl knicken. Romanos Finger fliegen über die Knöpfe. Irgendwie hat er auch eine Ahnung davon wie es klingen soll. Es folgt eine Zeit des….Zuhörens, Verbesserns, Romano Ausbremsens ( er hatte den Hang es zu gut zu machen für einen Rough-Mix)….und der Begeisterung.

 Trotz allem wurde es dann doch Mitternacht als wir dann alle den Mix in den Händen hielten. Total Platt.
Trotzdem setz ich mich daheim noch hin, sortiere die Songs in die richtige Reihenfolge und brenne mir eine CD……..

Der Endmix wird dann Mitte Februar vollzogen und dann, liebes Tagebuch, werde ich dir den Rest erzählen......