Gegen 13:30 komme ich im Studio an. Im Gepäck Tortellini Al Forno. Schotti ist schon seit 12:00 da um Percussion aufzunehmen. Fritz ist auch schon da. Ich lass mich mal überraschen. Kongas beim Revolvermann...ahhhhh!!!!! Und Fritz hat es zugelassen! Verschwörung!

 

Aber nach dem ersten Lauschen muss ich zugeben, es klingt richtig heftig geil! Das ist mal wieder der Beweis: Ich möchte nicht wissen, was so bei einigen Songs immer so eingespielt wird, wo man sagen würde, oh nee, DAS Instrument bitte nicht! Aber beim späteren Gesamtsound haut es dir die Hirnschale weg, weil es einfach spitzenmäßig rüberkommt. Schotti spielt noch ein paar Percussions ein und dann kommt´s: Er packt das Steel - Paddel aus. OHA! Für ein paar Jammer Einsätze bei "Die Hoffnung auf ein Wiedersehn" Nach ein paar Versuchen, Skepsis bei Schotti
und bei mir ob seine Fähigkeit dazu ausreicht. Skepsis bei Fritz ob dieses Instrument überhaupt zu diesem Song passt.

Romano meint dann, er kennt einen, der kann es spielen und macht auch direkt einen Termin für den nächsten Tag klar. Wir werden sehen. Noch eine kleine Bassaktion von Fritz und dann starten wir den Leadgesang. Na ja, zwei Bierchen sind drin, da müsste ich die Songs ja glaubwürdig rüberbringen. Los geht´s! Es läuft gut. Ein paar Patzter, nomma neu. 18:00 haut Schotti ab. Weihnachtsfeier (saufen) mit der Firma. ER LÄSST UNS IM STICH! Wir kommen trotzdem gut weiter. Gegen 20:00 kommt endlich ein total abgenervter Ingo. Ohauerha.... Hat in der Firma früher angefangen, in der Hoffnung dann auch ein bisschen früher abhauen zu können.....nö, war nischt! Na ja, wir lassen ihm ein wenig Zeit und ich singe noch was weiter. Noch´ n Bier ich fühl mich wohl. Jetzt ist Ingo dran. Fritz lotst mich raus und wir lassen ihn in Ruhe mit seiner Gitarre.

Im Vorraum an der Theke steht auch Rüdiger (Male) und wir lassen es uns schmecken. Nach einer gewissen Zeit wird uns zugetragen, dass es mit Ingo heut nicht mehr hinhaut (so Tage hat wohl jeder mal) und wir lassen fünfe grade sein..... Romano und Ingo gesellen sich zu uns.

Die Gesellschaft vergrößert sich (Stefan / Male und Max / Studio) und es wird noch richtig lustig. ja, so kann´s gehen. Aber bevor der erste Sprachverlust einsetzt, setzten wir für morgen Treffen um 12:00 fest.........